//Jugend forscht – Team der freien Waldorfschule Landesvizemeister in der Sparte Physik

Jugend forscht – Team der freien Waldorfschule Landesvizemeister in der Sparte Physik

Die Idee entstand im Physikunterricht: Eine Kugel ist an einem Faden aufgehängt, unten an der Kugel hängt wiederum ein Faden. Je nachdem, ob unten schnell oder langsam gezogen wird reißt der untere oder obere Faden. Silvana Lakeberg fragte, wie sich der Versuch bei einer mittleren Geschwindigkeit dazwischen verhält. Der betreuende Lehrer Thorsten Mitschke ermutigte sie daraufhin, dies im Rahmen eines Jugend forscht-Projektes zu ergründen. Zusammen mit Janne van der Hout und Timo Grimmig entwickelte das Trio ein Simulationsverfahren, das es ermöglicht, genau die Ziehgeschwindigkeit zu bestimmen, bei der die Wahrscheinlichkeit von „Oben oder Unten gerissen“ gleich ist.

Mit dem Regionalsieg in Emden qualifizierten sich die SchülerInnen für den Landeswettbewerb. wo sie sich den 2. Platz sicherten. Zum zweiten Male in Folge ist somit ein Team der Freien Waldorfschule unter der Betreuung von Lehrer Thorsten Mitschke Landesvizemeister in der Sparte Physik.

2017-08-22T11:35:22+00:00 Dienstag, 9. August, 2016|