Selbstverwaltung

Die Organisation der Schule findet in Selbstverwaltung statt, wobei LehrerInnen, MitarbeiterInnen und Eltern eng und verbindlich zusammenarbeiten. Die Schule hat sich im Laufe des Jahres 2007/2008 eine neue Organisationsstruktur erarbeitet. Diese soll zuverlässig der Stärkung der pädagogischen Inhalte und der Zukunftsfähigkeit der Schule dienen.


Das Leitungsteam und die Verwaltungsgruppe


Das Leitungsteam ist die zentrale Anlaufstelle für SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Schule in übergeordneten pädagogischen Fragen und sorgt für einen möglichst reibungslosen Schulbetrieb.
 
Es ist zuständig für die täglichen Belange des Schullebens und stellt die Einhaltung der Schulordnung sicher. Alle schulrechtlichen Angelegenheiten werden hier verantwortlich gesteuert. Die Aufgaben des Leitungsteams werden von drei Pädagogen und einer/m Elternvertreterin wahrgenommen.
 
Die Verwaltungsgruppe ist die Anlaufstelle für organisatorische Fragen sowie die wirtschaftlichen Belange der Schule. Sie ist zuständig für formale Verwaltungaufgaben. Die Aufgaben werden von drei MitarbeiterInnen wahrgenommen.
 
In enger Zusammenarbeit repräsentieren das Leitungsteam und die Verwaltungsgruppe die Schule nach innen und außen und koordinieren die Arbeit in den Gremien. Sie stehen zudem im engen Kontakt mit dem Schulvorstand.

Die Gremien


In den Gremien wird ein Großteil der Aufgaben des Schulorganismus verantwortlich bearbeitet und vorbereitet. In den folgenden Gremien arbeiten Eltern, MItarbeiterInnen und LehrerInnen zusammen:
 
– Bau und Liegenschaften
– Finanzgremium
– Haushaltskommission
– Personalgremium
– Öffentlichkeitsarbeit
 


Weitere Einrichtungen des Schulorganismus


Neben den Gremien gibt es die Ombudsstelle, die sich dem Konfliktmanagement zwischen Eltern, SchülerInnen, LehrerInnen oder MitarbeiterInnen verschrieben hat, die Schulentwicklungsgruppe, die am Leitbild, dem Schulklima und der Qualitätssicherung arbeitet und natürlich die verschiedenen Konferenzen der LehrerInnen und MitarbeiterInnen. Hier sind zu nennen die
 
– Technische Konferenz
– Innere Kollegiumskonferenz
– Klassenkonferenz
– Pädagogische Konferenz
 
Die Konferenz Allgemeine Menschenkunde widmet sich geisteswissenschaftlichen Themen, erfolgt auf Einladung und ist offen für LehrerInnen, MitarbeiterInnen, Eltern und SchülerInnen ab Klasse 11.
 
Eine weitere Einrichtung ist das Elternforum. Es bietet einen Rahmen für den internen Informationsaustausch zwischen VertreterInnen der Elternschaft. Das Elternforum hält den Kontakt zum Leitungsteam und bereitet mit dem Leitungsteam das Schulplenum vor.
 
Das Schulplenum, welches allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft offen steht, dient dem Informationsaustausch und der Beratung. Die/der ElternvertreterIn für das Leitungsteam wird im Schulplenum mandatiert und die Gremien berichten hier aus ihrer Arbeit.
 
Unverzichtbare Mitarbeit durch Eltern wird außerdem das ganze Jahr hindurch auch im Martinsmarktkreis und in der Wochenblattredaktion geleistet.

Freie Waldorfschule Oldenburg läuft mit WordPress | WPD Login
© 2016-2017 Freie Waldorfschule Oldenburg